Der deutsche Komponist Hauke Berheide und die amerikanische Librettistin Amy Stebbins planen ihre Oper „Mauerschau“, die 2016 an der Bayerischen Staatsoper uraufgeführt und mit dem Festspielpreis der Opernfestspiele München ausgezeichnet wurde, um neuartige immersive Bühneninszenierungen zu erweitern.

Hierfür haben wir am 26. & 27. Februar 2020 am Theater Duisburg in Zusammenarbeit mit den Künstlern sowie mit den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung des Dirigenten Roland Böer einen Teil der zeitgenössischen Oper im Immersive Audio Format aufgenommen, so dass Orchester sowie Sängerinnen und Sänger im späteren Editing frei im virtuelle Raum positioniert werden und sowohl der Komponist als auch die Regie mit den Klang und den Sängerpositionen sowie -bewegungen „spielen“ können.

Ziel dieser Produktion ist, gänzliche neue Formen und Effekte sowie inszenatorische Möglichkeiten im Live-Kontext von Musiktheater unter Einsatz innovativer und immersiver Medientechnologien auszuloten.